Beeindruckender Derbysieg gegen den AC Hötting - 38:17 für den ACV
 

Athleten Club Vollkraft Innsbruck

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Nachrichten Archiv

Beeindruckender Derbysieg gegen den AC Hötting - 38:17 für den ACV

E-Mail Drucken

{xtypo_dropcap}A{/xtypo_dropcap}m Samstag, nurse cialis sale dem 25.10.2008, ging das zweite Stadtderby zwischen dem
AC Vollkraft Innsbruck und dem AC Hötting im Vereinsheim Arzl in Szene. Da unsere Mannschaft im ersten Derby eine Niederlage hinnehmen musste, online waren all unsere Athleten auf Sieg eingestellt und jeder eingesetzte Ringer konnte zumindest einmal als Sieger die Matte verlassen. Es war ein sehr gelungener Kampfabend und eine Werbung für unseren Ringsport, worüber sich auch mehr als 350 Zuschauer live überzeugten.
Ein großes Lob gilt auch dem Kampfrichter Herman Irmberger aus Salzburg, der diese Begegnung immer sicher im Griff hatte.

Zu den Kämpfen:

55 kg Daniel Anzengruber konnte in seinem griechisch-römischen Kampf durch ein 7:0/6:0 über Abasov Adam eine technische Überlegenheit erringen und somit 4 Punkte für die Mannschaft einholen. Im freiem Stil konnte er gegen den gleichen Gegner einen 4:3/5:2 Punktesieg, somit weitere 3 Mannschaftspunkte feiern.

60 kg Schletterer Samoht erkämpfte im gr.-röm. Stil gegen Markus Heiss einen Punktesieg mit 1:1/2:1, das heißt 3 Mannschaftspunkte. In der Freistilrunde musste er sich gegen Abasov Ismail mit 0:6/3:4 geschlagen geben, konnte aber 1 Mannschaftspunkt beisteuern.

66 kg Jäger Michael kämpfte in der ersten Runde sehr beherzt, hatte aber gegen Margic Stefan das Nachsehen mit 3:1/0:3/0:5. Ein weiterer Punkt für die Mannschaft.
In seinem bevorzugten freien Stil gewann er hervorragend gegen Weinzierl Andreas mit 1:0/3:2. Weitere 3 Mannschaftspunkte für den ACV.

74 kg Wach Andreas konnte bei seinem Comeback im gr.-röm. Stil gleich einen Punktesieg mit 6:0/3:2 gegen Vögele Alexander landen. Im freiem Stil besiegte er Vögele ein zweites Mal mit 7:0/3:2. Insgesamt wandern 6 Punkte auf das Konto des ACVs.

84 kg Myschkin Ilia ließ nichts anbrennen und konnte gegen Müllner Manuel einen 3:1/6:0 Punktesieg im gr.-röm. Stil feiern, im freiem Stil legte er mit 7:1/7:0 gegen Parigger Günther gleich eine technische Überlegenheit hin und schaffte somit 7 Punkte für seine Mannschaft.

96 kg Steffan Daniel hatte es im gr.-röm. Stil mit Weissteiner Bernhart zu tun und besiegte ihn mit 4:0/6:0 Punkten. Im freien Stil siegte er gegen den Leihringer Kachler Markus klar mit 7:0/1:0 und bescherte dem ACV somit 6 Mannschaftspunkte.

120 kg Riederer Klaus konnte den einzigen Schultersieg für den ACV gegen Georgiev Valentin landen, der weitere 4 Punkte für die Mannschaftswertung bedeutete. Im freien Stil musste er sich Birkfellner Franz auf Schulter geschlagen geben

Somit schaffte die Mannschaft des ACVs mit 11 Siegen und 3 Niederlagen und einem Endstand von 38:17 eine beeindruckende Revanche.

{xtypo_quote} Als Obmann bin ich sehr stolz auf unsere Athleten, die immer fleißig trainieren und uns große Freude bei jedem Kampf machen.
Ein großer Dank an unsere Fans und an alle, die unseren Verein in jeder Hinsicht unterstützen. {/xtypo_quote}

BILDER

Michael Kirschner 26/10/08

 

Newsletter Anmeldung

Galerien

Banner

Anmeldung


Jugend Sponsor


Die Camfil Group ist ein weltweit führendes Unternehmen auf dem Gebiet der Herstellung und Entwicklung von Luftfiltern und Luftreinigungssystemen.

Facebook

Find us on Facebook